Haarentfernung für Männer

Was ist Sugaring?

Sugaring ist eine uralte Methode der Haarentferung mit einer geschmeidigen Paste aus Zucker, Wasser und Zitrone.

Im Unterschied zum Wachsverfahren hat es den Vorteil, dass bei korrekter Anwendung die Haare nicht abreissen, sondern schmerzarm herausgezogen werden. Die Zuckerpaste klebt nicht auf der Haut. Daher eignet sich diese Methode hervorragend auch für empfindliche Hautpartien, wie zum Beispiel im Intimbereich. Sie kann auch bei Psoriasis, Neurodermitis und Besenreisern eingesetzt werden.

Die Haut wird durch das Sugaring leicht gepeelt und gereinigt. Danach fühlt sie sich glatt, zart und geschmeidig an.


Was ist vor dem Sugaring zu beachten? 

Vermeide 24 Stunden vor dem Sugaring direkte Hitzeeinwirkung wie z.B. heisser Bäder, Sauna, Solarien oder Sonnenbad.


Ebenfalls solltest du darauf achten, dass du 24 Stunden vor/nach dem Sugaring die Haut nicht einem starken Peeling unterziehst.


Bitte dusche vor dem Sugaring und verwende keine Bodylotion oder Deo (bei Achselenthaarung).


Achte darauf, dass du dich nicht zu grossen Strapazen aussetzt z.B. Fitness, Fahrradfahren.



Was ist in den 24 Stunden nach jedem Sugaring zu beachten?

Vermeide ebenfalls heisse Bäder, Sauna, Solarien oder Sonnenbad.


Mache keine körperliche Tätigkeiten wie z.B. extremer Sport.


Gönne deiner Haut nach dem Sugaring 24 Stunden Ruhe und unterlasse hautreizende Aktivitäten wie Peeling, das Tragen zu enger Bekleidung, Massage.


Benutze keine Pflegeprodukte mit chemischen Zusätzen und bei den Achseln kein Deo auf Alkoholbasis.


Hast Du noch Fragen, so zögere nicht und kontaktiere mich. Ich bin gerne für dich da.


 

Mögliche Reaktionen von Sugaring!

Durch die gesteigerte Durchblutung der behandelten Körperpartien kann es dazu kommen, dass die Haut einiger Kunden gerötet ist, sich heiss anfühlt und/oder nach der Behandlung zu jucken beginnt. Dies ist normal, wenn diese Reaktion innerhalb einer Stunde verschwunden ist. Längst nicht alle Kunden zeigen solche Reaktionen.

</